Int. A. Kroll Gedenkturnier

Int. Judoturnier in Wolgast

Am Samstag, den 11.09.2021 fand mit einjähriger Verspätung das 7. Arno-Kroll-Gedenkturnier in der Hufelandhalle in Wolgast statt. Leide musste das Turnier Coronabedingt im letzten Jahr abgesagt werden. Dem Hygeniekonzept und der Coronaregeln folgend durften in diesem Jahr nur eine begrenzte Anzahl an Personen die Halle betreten, was zur Folge hatte, dass viele Eltern ihre Kinder beim Wettkampf nicht zur Seite stehen konnten und trotzdem mit viel Engagement und Unterstützung zu dem erfolgreichen Gelingen des Turniers beitrugen. Stefan Weigler Bürgermeister von Wolgast ließ sich die Chance nicht nehmen und eröffnete nach viel Lob an den Veranstalter das Turnier. Horst Kroll Sohn des verstorbenen Arno Kroll, sowie Enkelin und Urenkel ließen es sich nicht nehmen vorbei zu schauen um spannende Kämpfer zu sehen. 19 Vereine mit 157 Kämpfern aus Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Nordrhein-Westfalen, folgten der Einladung auf die Tatami um ihre Besten zu ermitteln.

Mannschaftswertung

1. Platz JC Malchin 43 Punkte

2. Platz UKKC Potsdam 41 Punkte

3. Platz ASIA SPORT e.V. Neubrandenburg 39 Punkte



Einzelplatzierung

1. Platz Josephine Janson, Aaron Triemer, Raphael Ruff U 11

Lennox Schindhelm, Joline Enthaler U 13

2. Platz Jane Köppen, Fabiano Signorello, Naoh Freitag U 11

Alen Aliev, Paula Rüh, U 13

3. Platz Jor Kasbaum, Emmi Kirbach, Henry Breier, Vincent Kickbusch U 11

Ronja Dahm, Arne Wachholz, Eric Stöwsand, Raphael Ruff U 13





































28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Absage

Auf Grund der aktuellen Corona Fallzahlen hat der Vorstand des KSV Grimmen beschlossen, dass Weihnachtsturnier 2021 bedingungslos zu streichen. Schade für alle Wettkämpfer die sich noch einmal zum Jah